Tag der Heimat und Schwäbischen Vertriebenentag im Forum in Mindelheim

Der BdV Bezirksverband Schwaben veranstaltete  in Kooperation mit dem BdV Kreisverband Mindelheim und der SL in Mindelheim am 10. September den Tag der Heimat und den Schwäbischen Vertriebenentag  in Mindelheim. Zahlreiche Gäste aus ganz Schwaben waren zu der Veranstaltung im Forum in Mindelheim gekommen, um an die „alte Heimat“ zu erinnern. Im Vorfeld der Veranstaltung kam es zu einer Kranzniederlegung auf dem Friedhof, wo Kaplan Andreas Schmid den Vertreibungen erinnerte. Bei der Veranstaltung selbst sprachen neben dem neuen BdV Kreisvorsitzenden Dietmar Heller auch Bezirksvorsitzender Reinhard Pachner, Mdl a.D., der in seiner Festrede betonte, dass das Erinnern für die Zukunft eines friedlichen Europa von großer Bedeutung sei. Auch der stellvertretende Landrat Dr. Stephan Winter sprach Grußworte zu der gut besuchten Veranstaltung. Ein Höhepunkt des Vertriebenentags war die Ehrung von Frau Gertrud Buchberger, die von von 1993 bis 2017 Kreisvorsitzende des BdV war, insgesamt also 25 Jahre, durch Bezirksvorsitzenden Reinhard Pachner. Neben den zahlreichen verbandsüblichen Sitzungen und Treffen auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene war sie an vielen gemeinsam mit der SL organisierten Veranstaltungen (Tag der Heimat, Schwäbischer Vertriebenentag, Ausflüge) federführend beteiligt. Musikalisch umrahmt wurden das Gedenken und der Tag der Heimat durch die Musikkapelle Bedernau.

Die Veranstaltung wurde gefördert durch:

StMAS-Mailsignatur 2013_cmyk.eps