Tag der Heimat in Stephanskirchen

Der KV Rosenheim des Bundes der Vertriebenen veranstaltete am 15. Oktober 2017 seinen Tag der Heimat in Stephanskirchen. Als Festrednerin trat die Vorsitzende des Verbandes der Siebenbürger Sachsen, Herta Daniel auf. Eröffnet wurde der Tag der Heimat von dem BdV Kreisvorsitzendem Alexander Bock. Die Grußworte zu der Veranstaltung sprachen Rainer Auer, Bürgermeister der Gemeinde Stephanskirchen,  Wolfgang Berthaler, Landrat des Landkreises Rosenheim, und Klaus Stöttner, Mitglied des Bayerischen Landtages.

Die kulturelle Umrahmung des Programms wurde durch die Chiemgauer Bläser, die Siebenbürger Tanzgruppe aus Traunreut unter der Leitung von Rene Buortmes, durch den Rosenheimer Geiger Norman Spaeth sowie den Chor der Siebenbürger Kreisgruppe Rosenheim unter der Leitung von Brigitte Kraus übernommen.

Die Veranstaltung wurde gefördert durch:

StMAS-Mailsignatur 2013_cmyk.eps