Denkmal für polnische Opfer als Mosaikstein

Bewältigung gemeinsamer Geschichte durch Empathie Zum Plan eines Denkmals zum Gedenken an die polnischen Opfer der deutschen Besatzung 1939 bis 1945 in Berlin erklärt BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius: Die deutschen Heimatvertriebenen und Spätaussiedler begegnen dem Schicksal der polnischen Opfer des Nationalsozialismus mit Empathie und gestalten bereits seit vielen Jahren eine Politik der ausgestreckten Hand in … Denkmal für polnische Opfer als Mosaikstein weiterlesen

60 Jahre BdV – Tag der Heimat – Kaiserkirchweih

Das Gedenken  wurde abgehalten in der Herz Jesu -Kirche Pegnitz. Die Kleinstadt  Pegnitz ist einer der Orte, die nach dem zweiten Weltkrieg die Einwohnerzahl mehr als verdoppelten. Zahlreiche Geschäfte und Betriebe geführt von Sudetendeutschen und Schlesiern entstanden. Die Firma Horn aus Asch errichtete eine große Textilfabrik an der jetzigen B2. Vieles ist heute Vergangenheit. Es … 60 Jahre BdV – Tag der Heimat – Kaiserkirchweih weiterlesen

Tag der Heimat in Passau voller Erfolg

Der Kreisverband Passau des Bundes der Vertriebenen hatte in diesem Jahr zusammem mit dem Kulturreferat der Stadt Passau zu einem Festakt in den Großen Rathausaal in Passau geladen. Bereits vor dem Festakt fand ein Gedenken an der Kirche in Heining am dortigen Vertriebenen-Denkmal statt. Auch ein Kranz wurde niedergelegt. Den eigentlich Festakt im Rathaus eröffnete … Tag der Heimat in Passau voller Erfolg weiterlesen

Entschädigung für zivile deutsche Zwangsarbeiter: Antragsfrist endet am 31. Dezember 2017

Ende September 2017 hat die „Projektgruppe Anerkennungsleistung an ehemalige deutsche Zwangsarbeiter“ eine Sachstandsmitteilung veröffentlicht, die auch auf der Internetseite des Bundesverwaltungsamtes (www.bva.bund.de/zwangsarbeiter) abrufbar ist. Die wichtigste Information für alle Betroffenen, die noch keinen Antrag gestellt haben: Bis zum 31. Dezember 2017 müssen die Anträge beim Bundesverwaltungsamt (BVA) spätestens eingegangen sein. Anträge, die nach diesem Datum … Entschädigung für zivile deutsche Zwangsarbeiter: Antragsfrist endet am 31. Dezember 2017 weiterlesen

Übergangsnachfolge für Aussiedlerbeauftragten angekündigt

Am 20. September 2017 hat das Bundesministerium des Innern eine Übergangsnachfolge für das Amt des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten angekündigt. Der bisherige Amtsinhaber, Hartmut Koschyk, hatte bereits vor geraumer Zeit mitgeteilt, zur Bundestagswahl am 24. September 2017 nicht mehr antreten zu wollen. Dementsprechend hatte er die Bundesregierung zum 31. Oktober 2017 … Übergangsnachfolge für Aussiedlerbeauftragten angekündigt weiterlesen