Jede Bundesregierung hat Verantwortung gegenüber deutschen Heimatvertriebenen. Bundeskanzlerin spricht beim Jahresempfang des BdV

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB begann ihre Ansprache zum Jahresempfang des Bundes der Vertriebenen, der am 17. April 2018 im Tagungszentrum Katholische Akademie in Berlin stattfand, mit einem  Ausrufezeichen: „Mir liegt sehr daran, immer wieder deutlich zu machen, dass der Bund der Vertriebenen bei der Bundesregierung ein offenes Ohr findet und dass das auch in … Jede Bundesregierung hat Verantwortung gegenüber deutschen Heimatvertriebenen. Bundeskanzlerin spricht beim Jahresempfang des BdV weiterlesen

Das Bundeskabinett beruft Dr. Bernd Fabritius zum neuen Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten

Bundesinnenminister Seehofer: „Bernd Fabritius ist ein durchsetzungsstarker Vertriebenenpolitiker. Seine Berufung unterstreicht, dass die neue Bundesregierung in der Aussiedler- und Minderheitenpolitik eine Schwerpunktaufgabe sieht.“ Das Bundeskabinett hat heute Dr. Bernd Fabritius zum neuen Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten berufen. Bundesinnenminister Seehofer hob die Signalwirkung dieser Personalentscheidung der Bundesregierung hervor: „Die Bundesregierung steht gegenüber … Das Bundeskabinett beruft Dr. Bernd Fabritius zum neuen Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten weiterlesen

BdV-Präsidium tagte auf Einladung des Landtagspräsidenten in Wiesbaden. Intensive Gespräche im Hessischen Landtag

Am 22. März 2018 tagte das Präsidium des Bundes der Vertriebenen im Hessischen Landtag. Die Einladung hierzu hatte Landtagspräsident Norbert Kartmann (CDU) ausgesprochen, der als Hesse mit siebenbürgischen Wurzeln den Anliegen der deutschen Heimatvertriebenen, Spätaussiedler und ihrer Verbände sowie der deutschen Minderheiten in Ostmittel-, Ost- und Südosteuropa sehr aufgeschlossen begegnet und sich in vielen Bereichen … BdV-Präsidium tagte auf Einladung des Landtagspräsidenten in Wiesbaden. Intensive Gespräche im Hessischen Landtag weiterlesen

Dr. Bernd Fabritius wird Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Stephan Mayer wird Staatssekretär im Innenministerium

In München wurden heute diejenigen Parteivertreter vorgestellt, die für die CSU in der zukünftigen Bundesregierung eine Aufgabe übernehmen sollen. Dazu erklärt BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius in einer ersten Reaktion: Es ist für mich eine große Ehre, dass die CSU mir heute das Vertrauen ausgesprochen und mich als neuen Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale … Dr. Bernd Fabritius wird Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Stephan Mayer wird Staatssekretär im Innenministerium weiterlesen

Koalitionsvertrag positives Signal für die weitere Arbeit des BdV. Partizipativer Ansatz in der Kulturarbeit wird verstetigt

Der von den Verhandlungspartnern aus CDU/CSU und SPD gestern in Berlin vorgestellte Koalitionsvertrag greift in mehreren Bereichen wichtige Anliegen der deutschen Heimatvertriebenen, Spätaussiedler und ihrer Verbände sowie der deutschen Minderheiten in den Staaten Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas und in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion konstruktiv auf. Auch für unsere weitere Arbeit als Bund der Vertriebenen enthält … Koalitionsvertrag positives Signal für die weitere Arbeit des BdV. Partizipativer Ansatz in der Kulturarbeit wird verstetigt weiterlesen

„Nur der Himmel blieb derselbe“ – Autor Christopher Spatz berichtet über Ostpreußens Hungerkinder

In der Region um Königsberg, im nördlichen Ostpreußen, kam es in den letzten Monaten des Krieges und den Jahren danach zu einer unfassbaren humanitären Katastrophe. Als Folge des Krieges und der Besatzung waren in der Region bis 1948 rund 100.000 Menschen an Krankheiten und Unterernährung gestorben. Gerade Kinder und Jugendliche hatten darunter besonders zu leiden. … „Nur der Himmel blieb derselbe“ – Autor Christopher Spatz berichtet über Ostpreußens Hungerkinder weiterlesen

Bürgergutachten „2030. Bayern, deine Zukunft“

2018 werden in Bayern gleich zwei große Jubiläen begangen: 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat. In seiner Regierungserklärung hat Ministerpräsident Horst Seehofer dazu aufgerufen: „Nutzen wir diese Jubiläen zur Selbstvergewisserung. Zeigen wir, was uns wichtig ist für unser Zusammenleben und unserer Demokratie.“ Im Laufe des Jahres 2018 wird es anlässlich des Jubiläumsjahres zahlreiche Veranstaltungen … Bürgergutachten „2030. Bayern, deine Zukunft“ weiterlesen

Bund der Vertriebenen jetzt Mitglied im Deutschen Institut für Menschenrechte

Positives Signal für Engagement und Anliegen des Verbands Am 15. Dezember 2017 ist der Bund der Vertriebenen von der Mitgliederversammlung des Deutschen Instituts für Menschenrechte als Mitglied aufgenommen worden. Hierzu erklärt BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius: Ich begrüße es, dass die Mitgliederversammlung des Deutschen Instituts für Menschenrechte den BdV mit großer Mehrheit als Mitglied aufgenommen hat. Dies … Bund der Vertriebenen jetzt Mitglied im Deutschen Institut für Menschenrechte weiterlesen

Anerkennungsleistung an ehemalige deutsche Zwangsarbeiter: Anträge jetzt noch stellen!

Antragsfrist endet am 31. Dezember 2017 Die Antragsfrist für die Anerkennungsleistung an ehemalige deutsche Zwangsarbeiter endet am 31. Dezember 2017. Maßgeblich ist das Datum des Posteingangs beim für die Bearbeitung zuständigen Bundesverwaltungsamt. Daher ruft der Bund der Vertriebenen hiermit nochmals alle Betroffenen, die bislang noch keinen Antrag gestellt haben, dazu auf, dies jetzt noch nachzuholen. … Anerkennungsleistung an ehemalige deutsche Zwangsarbeiter: Anträge jetzt noch stellen! weiterlesen

Denkmal für polnische Opfer als Mosaikstein

Bewältigung gemeinsamer Geschichte durch Empathie Zum Plan eines Denkmals zum Gedenken an die polnischen Opfer der deutschen Besatzung 1939 bis 1945 in Berlin erklärt BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius: Die deutschen Heimatvertriebenen und Spätaussiedler begegnen dem Schicksal der polnischen Opfer des Nationalsozialismus mit Empathie und gestalten bereits seit vielen Jahren eine Politik der ausgestreckten Hand in … Denkmal für polnische Opfer als Mosaikstein weiterlesen